Nippon Ha

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Nippon Ha
Art: Konzentrationsspiel, Kreisspiel
Spieleranzahl: 10-30
Ort: im Kreis
Material: keines
Dauer: beliebig, typisch 5-15 Minuten
Vorbereitung: keine

Nippon Ha ist ein Konzentrationsspiel (Kreisspiel) für nahezu beliebig viele Teilnehmer, ideal für Gruppen zwischen 10 und 30 Personen.

Material

Für dieses Spiel wird kein Material benötigt.

Ablauf

Die Spieler stehen in einem Kreis. Ein Spieler beginnt und schreit "Nippon-HA!". Bei "HA" rufen alle anderen Spieler ebenfalls mit und springen gleichzeitig auf.

Der "HA"-Ruf wird nun von den Spielern herum gegeben. Der jeweils aktive Spieler ruft "HA" und deutet anschließend nach links oder rechts - diese Person ist sofort an der Reihe und muss ebenfalls wieder rufen. Die Richtung kann dabei beliebig gewechselt werden.

Eine weitere Möglichkeit der Weitergabe ist, auf eine beliebige Person im Kreis zu deuten und "Atanama" zu rufen. Die angedeutete Person muss nun die Handflächen aneinanderdrücken, sich verbeugen und dabei "Kimse-Kimono" rufen (als Eselsbrücke dafür: der Chiemsee in Bayern und die japanische Kleidung). Anschließend darf diese Person wieder mit "Nippon HA" neu beginnen.

Macht eine Person einen Fehler, so muss sie eine Runde um den Kreis laufen. Die anderen Spieler halten dabei ihre Hände zur Mitte und rufen einen Blödsinnstext, zum Beispiel "blblblblblblbl". Fehler können sein:

  • nicht, zu spät, oder falsch reagieren
  • etwas falsches rufen
  • bei "Nippon HA" nicht hüpfen

Weitere Konzentrationsspiele

Weitere Spiele nach Kategorien