Carrot in the Box

Aus Spielewiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Carrot in the Box
Art: Kommunikationsspiel, Denkspiel
Spieleranzahl: 2
Ort: überall
Material: zwei Boxen, Karotte
Dauer: einige Minuten
Vorbereitung: keine

Carrot in the Box (deutsch Karotte in der Box) ist ein Denk- und Kommunikationsspiel. Es wird zu zweit gespielt. Ziel des Spieles ist es, möglichst gut zu bluffen beziehungsweise das Bluffen des Gegenspielers zu durchschauen.

Material

An Material wird benötigt:

  • zwei Boxen (Schuhkartons oder ähnliches)
  • eine Karotte
  • eventuell zusätzlich ein weiterer Preis (Stoff-Karotte, etc.)

Ablauf

Der Spielleiter erklärt die Regeln, die natürlich gerade die beiden Spieler gut verstehen sollten (aber auch das Publikum).

Die Spieler stehen gegenüber, Blick zueinander. Zwischen ihnen stehen die beiden Boxen, eine für Spieler A, eine für Spieler B.

Spieler A beginnt: Er darf in seine Box schauen. Der andere Spieler (Spieler B) hingegen erfährt nicht, was in seiner Box ist.

Spieler A darf nun entweder seine eigene Box behalten, oder sie mit der Box von B tauschen. Dazu darf er auch etwas sagen, also einen Kommentar abgeben, warum er tauscht oder auch nicht.

Ist er mit seinem "Spielzug" fertig, kommt B an die Reihe. B kann nun die eigentliche Entscheidung treffen: Welche Box möchte er haben? Die Box, die nun tatsächlich vor ihm steht, oder die andere Box. Seine Entscheidung dabei ist natürlich final - die Box, die er wählt, gehört ihm.

Ziel des Spieles ist natürlich, am Ende die Karotte zu besitzen. Dazu muss Spieler A möglichst gut bluffen, und B hingegen seinen Mitspieler möglichst gut "lesen" und erkennen, ob er blufft oder nicht.

Weblinks

Weitere Denkspiele, Kommunikationsspiel

Weitere Spiele nach Kategorien