Blindenfußball

Aus Spielewiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Blindenfußball
Art: Ballspiel, Vertrauensspiel
Spieleranzahl: ca. 10-20
Ort: kleines Spielfeld
Material: Fußball, Tore, Augenbinden
Dauer: beliebig
Vorbereitung: (kleines) Fußballfeld markieren

Blindenfußball ist eine Variante von traditionellem Fußball mit einem zusätzlichen Handicap: ein Teil der Mitspieler ist blind. Das Spiel hat dadurch auch Elemente eines Vertrauensspiels.

Material

  • ein Fußball
  • zwei Tore (echte, kleine Tore; Matten; etc.)
  • Augenbinden für die Hälfte der Mitspieler

Ablauf

Blindenfußball wird prinzipiell nach den Regeln von Fußball gespielt. Allerdings arbeiten immer zwei Spieler (aus dem gleichen Team) zusammen. Einer der beiden hat die Augen verbunden. Nur dieser "blinde" Spieler darf den Ball (absichtlich) berühren. Der zweite Spieler gibt ihm genaue Anweisungen, wie er sich zu bewegen hat, wo der Ball und das Tor sind. Er ist dabei auch für die Sicherheit "seines" Spielers, aber natürlich auch aller anderen Spieler verantwortlich - schließlich sollen sich die blinden Spieler nicht gegenseitig verletzen.

Weitere Ballspiele

Weitere Spiele nach Kategorien